Spinat-Pressknödel

Zutaten für 4 Personen:

6 Stück alte Semmeln
100g Spinat
200 ml Haferdrink
100 ml Hafercuisine
1 EL Petersilie gehackt
6 EL Dinkelmehl Typ 603
2 EL Lupinenmehl + 2 EL Wasser
20 g Teutoburger Rapsöl mit Butteraroma
2 TL Hefeflocken
2 EL Gemüsebrühe + 2 L Wasser zum kochen

Zubereitung:
Die Semmeln in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Haferdrink und die Hafercuisine zusammen in einem kleinen Topf erwärmen. Über die Semmelwürfel gießen.
Das Lupinenmehl mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren. Lupinenmehl-Mischung, gehackten Petersilie, Dinkelmehl, Salz und Pfeffer aus der Mühle zu den Semmeln geben. Alles gutvermengen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. In die Semmelmasse einfach 100g gewaschenen und kleingeschnittenen Spinat untermischen.
Aus der Masse kleine runde Knödel formen und mit der Hand etwas flachdrücken.
Die Knödel mit dem Teutoburger Rapsöl – Butteraroma von beiden Seiten Goldbraun braten. In der Zwischenzeit 2 Liter Wasser mit Gemüsebrühe zum kochen bringen, die Hitze reduzieren.
Die Pressknödel darin 6-8 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.
Die Knödel mit der Gemüsebrühe in einem tiefen Teller servieren. Mit frischer Petersilie garnieren

Kaiserschmarrn

Zutaten für 2 Personen:
250 g Doppelgriffes Mehl (Wiener Griessler oder Nudelmehl)
350 ml Haferdrink
1 ½ Packungen Weinsteinpulver
1 Msp gemahlene Vanille
Abtropfwasser Kichererbsen aus dem Glas
2 Packungen Sahnefest
4 EL Teutoburger Rapsöl Butteraroma zum raus backen
3 EL Teutoburger Rapsöl Butteraroma zum karamellisieren
4 EL Zucker
3 EL Mandeln gehobelt
1 EL Sultaninen

Zubereitung:
Das Wiener Griessler, das Weinsteinbackpulver und die Vanille in einer Schüssel vermengen.
Das Kichererbsenwasser mit dem Sahnefest in einer Schüssel mit einem Handrührgerät aufschlagen bis die Masse fest ist (ca 5 Min). Danach vorsichtig den
Haferdrink und das Aquafaba (das feste Kichererbsenwasser) unter die trockenen Zutaten heben und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Eine Pfanne mit dem Rapsöl erhitzen. Mit einem Schöpflöffel den Teig in die Pfanne geben die Sultaninen über den Teig streuen und bei schwacher Hitze von
jeder Seite jeweils 5 Minuten goldgelb backen. Anschließend aus der Pfanne nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Rapsöl erhitzen, den Zucker und die Mandeln hinzugeben und vorsichtig karamellisieren lassen. Wenn die Mandelblättchen Farbe annehmen von der
Hitze nehmen.
Den Kaiserschmarrn kurz in der Pfanne schwenken. Mit Puderzucker und Apfelkompott servieren.